Familienbett?! Durchschlafen?!

Familienbett. Für viele selbstverständlich, für andere unmöglich. Wie steht Ihr dazu? Schläft unser Sohn bei uns im Bett? Im Beistellbett? Oder doch im eigenen Bett, in seinem Zimmer? Und schläft er mit seinen 4 Monaten durch? Wir verraten es euch. 

screenshot_20180314-163242.png

Dieses Bett gehört unserem Sohnemann. Geschlafen wird allerdings nur Mittags drinnen. Wir sind definitiv TEAM-FAMILIENBETT. -Ja- Unser Sohn schläft tatsächlich zwischen uns und das schon von Anfang an. Er hat noch keine Nacht im eigenem Bett verbracht. Selbst im Krankenhaus schlief er jede Nacht bei mir im Bett. Zum einen bin ich ganz ehrlich, brauch ich die nähe zu meinem Kind und zum anderen, wird von allen seiten (Ärzte, Hebammen,..) geraten, das ein Kind bis zum ersten Lebensjahr im Zimmer der Eltern schlafen sollte. -Und warum dann nicht bei uns im Bett?- 🙂

“ UND JA, MEIN MANN UND ICH HABEN TROTZ DES FAMILIENBETTES ZEIT FÜR UNS UND AUCH ZWEISAMKEIT, ES GIBT SCHLIEßLICH AUCH NOCH MEHR RÄUME AUSER DAS SCHLAFZIMMER, DAS VERGESSEN JA VIELE IMMER“

Nun zum Thema durchschlafen. Natürlich schläft klein N. noch nicht durch. Er wird jeden Abend gegen 18.30 Uhr Bettfertig gemacht. Gegen 19.00 bekommt er seine Flasche und dann schläft er auch ziemlich schnell ein. In der Regel wird er gegen 01.00-02.00Uhr wach, wird gewickelt und bekommt noch eine Flasche. -Ja- Dann schläft er bis Früh um 06.00-07.00 Uhr. Und dann geht unser ganz normaler Alltag los.

 

xoxo

Ein Gedanke zu “Familienbett?! Durchschlafen?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s